Sie möchten ein Tagesgeld- oder Festgeldkonto mit einem höchstmöglichen Zinssatz?

Oft ist es sehr aufwändig, sich selbst einen Marktüberblick zu verschaffen. Viele Anbieter currency-1065214_960_720führen daher für Sie sowohl einen Festgeld Vergleich aber auch einen Tagesgeldvergleich durch. Dort erfahren Sie, welche Tagesgeldzinsen die verschiedenen Institute im Vergleich anbieten. Ebenso nicht unwichtig ist die Beurteilung der Absicherung Ihres Guthabens. Bei einem seriösen Festgeldvergleich wird dies auch berücksichtigt.

Was ist ein Tagesgeldkonto?

Alte Sparbücher haben ausgedient. Die Zinsen und Verfügbarkeiten des Geldes sind hier deutlich schlechter als bei Tagesgeldkonten.

TAGESGELDVERGLEICH

Tagesgeldzinsen sind in unserem Tagesgeldkonto Vergleich sehr unterschiedlich. Auch bei der Auszahlung der Zinsen gibt es große Unterschiede. Manche Institute zahlen den Kunden die Zinsen monatlich – manche jährlich. Der Vorteil bei der monatlichen Zinszahlung liegt am Zinseszins-Effekt. Nächsten Monat bekommen Sie wieder Zinsen auf den Zinsertrag des vergangenen Monats.

Was ist ein Festgeldkonto?

Etwas mehr Zinsen als bei einem Tagesgeldkonto – wo das Geld jederzeit verfügbar ist – bekommen Sie bei einem Festgeldkonto. Hier legen Sie eine feste Summe für einen vorher definierten Zeitraum fest an. Dadurch, dass Sie damit einverstanden sind über diesen Zeitraum auf das Geld verzichten zu können erhalten Sie einen höheren Zins von Ihrem Institut. Die Banken können längerfristig mit der angelegten Summe planen und sind daher auch bereit Ihnen einen höheren Guthabenszins zuzugestehen.

FESTGELDVERGLEICH

Die sichere Form der Geldanlage ohne Aktien oder Kursrisiko hat für Sie eine hohe Sicherheit. Im Festgeld Vergleich haben wir festgestellt, dass der festgelegte Zinssatz jedoch sehr unterschiedlich ist. Im Vergleich verschiedener Banken und Institute waren Laufzeiten von 1 – 8 Jahren möglich. Ein wesentlicher Aspekt für die Laufzeit ist Ihre private Planung. Oft kann es steuerliche Gründe geben in eine lange Laufzeit zu gehen. Für viele Sparer ist es jedoch auch sehr angenehm, wenn diese schnell auf das Geld zugreifen können.

money-1017463_960_720

Im Vergleich der Tagesgeld Zinsen sowie der Festgeld Zinsen haben wir auch festgestellt, dass es Institute gibt die jährlich die Zinsen an den Sparer auszahlen – andere wiederum zahlen den gesamten Zinsbetrag am Ende der Laufzeit. Hier entscheidet sowohl der steuerliche Aspekt – als auch die persönliche Vorliebe. Wenn Sie es immer schon gewohnt waren, dass Sie Ihre Zinsen aufbrauchen oder wieder anlegen, so ist es vielen lieber die Zinsen auch jährlich zu erhalten. Andere wiederum legen die Zinsen sowieso immer wieder mit an und entscheiden sich daher für eine Zinszahlung am Ende der festgelegten Laufzeit. Sollten Sie bald in Rente gehen oder eine andere wichtige steuerliche Änderung haben, so empfiehlt es sich dies in die Wahl der Laufzeit einfließen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Sparen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.